Open Access. Powered by Scholars. Published by Universities.®

Nature and Society Relations Commons

Open Access. Powered by Scholars. Published by Universities.®

Articles 1 - 9 of 9

Full-Text Articles in Nature and Society Relations

Lucille Vinyard Journal 1988, Lucille Vinyard Jan 1988

Lucille Vinyard Journal 1988, Lucille Vinyard

Lucille Vinyard Journal Collection

No abstract provided.


Title Page, Verso Of The Title Page, And Table Of Contents For Erforschung Biologischer Ressourcen Der Mongolischen Volksrepublik, Band 7 (1988), Michael Stubbe Jan 1988

Title Page, Verso Of The Title Page, And Table Of Contents For Erforschung Biologischer Ressourcen Der Mongolischen Volksrepublik, Band 7 (1988), Michael Stubbe

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

Title page, verso of the title page, and table of contents for Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolischen Volksrepublik, Band 7 (1988)


Verlauf Und Wissenschaftliche Ergebnisse Der Expedition In Die Mongolische Volksrepublik 1978, Siegfried Huneck, Hans Dieter Knapp Jan 1988

Verlauf Und Wissenschaftliche Ergebnisse Der Expedition In Die Mongolische Volksrepublik 1978, Siegfried Huneck, Hans Dieter Knapp

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

Einleitung

Auf Grund eines Abkommens über wissenschaftliche Zusammenarbeit der Akademie der Wissenschaftel'l der Mongolischen Volksrepublik und der Akademie der Wissenschaften der Deutschen Demokratischen Republik führten das Institut für Naturstoffe (IN) in Ulan-Bator und das Institut für Biochemie der Pflanzen (IBP) in Halle/Saale vom 13. Juni bis 29. Juli 1978 eine gemeinsame Expedition in die MVR durch. An dieser Expedition nahmen von Seiten der AdW der DDR Dr. habil. S. HUNECK (Leiter der Expedition), Dr. habil. H. RIPPERGER (beide IBP) und Dr. H. D. KNAPP (damals Müritz-Museum, Waren) und von Seiten der AdW Dr. BASANSUREN (IN) und zeitweilig Dr ...


Die Gemeinsame Botanische Expedition Des Instituts Für Biochemie Der Pflanzen In Halle Und Des Instituts Für Volksmedizin In Ulan-Bator Durch Die Mongolische Volksrepublik 1983, Siegfried Huneck, Werner Hilbig Jan 1988

Die Gemeinsame Botanische Expedition Des Instituts Für Biochemie Der Pflanzen In Halle Und Des Instituts Für Volksmedizin In Ulan-Bator Durch Die Mongolische Volksrepublik 1983, Siegfried Huneck, Werner Hilbig

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

Einleitung

Im Rahmen des Abkommens über wissenschaftliche Zusammenarbeit der Akademie der Wissenschaften der DDR und des Ministeriums für Volksgesundheit der Mongolischen Volksrepublik (MVR) führten das Institut für Biochemie der Pflanzen (IBP) in Halle/Saale und das Institut für Volksmedizin (IVM) in Ulan-Bator vom 15. Juni bis 17. August 1983 die zweite gemeinsame Expedition in die MVR durch. An dieser Expedition nahmen teil: Dr. habil. S. HUNECK (IBP, Leiter der Expedition), Dr. W. HILBIG (Mattin-Luther-Universität Halle, Wissenschaftsbereich Geobotanik und Botanischer Garten, Halle/Saale), Dr. T. KHAIDA V (Direktor des IVM) und Dr. U. COGT (Institut für Botanik der Akademie der Wissenschaften ...


Nachruf Für E. M. Lavrenko, Z. V. Karamyševa, Werner Hilbig Jan 1988

Nachruf Für E. M. Lavrenko, Z. V. Karamyševa, Werner Hilbig

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

Am 18. Juli 1987 verstarb in Leningrad im Alter von 87 Jahren Prof. Dr. Evgenij Michajlovic LAVRENKO.

Die biologische Forschung in der Mongolei verliert damit ihren Senior und einen ihrer herausragenden Vertreter, der seit den 40er Jahren mit der Mongoleiforschung verbunden ist und ihr wesentliche Impulse verliehen hat.


Zur Variabilität Der Asiatischen Wüstenkröte Bufo Raddei Strauen, 1876, Wolf-Rüdiger Grosse, Annegret Stubbe Jan 1988

Zur Variabilität Der Asiatischen Wüstenkröte Bufo Raddei Strauen, 1876, Wolf-Rüdiger Grosse, Annegret Stubbe

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

Zusammenfassung

1. Die Wüstenkröte, Bufo raddei, lebt in der Nähe von Wasserlachen und Lagunen der Flußauen in der Zentralmongolei, wo sie in der Dämmerung erbeutet wurde.

2. Der Fang 1984 erbrachte nur 1- und 2(3)-jährige Tiere, wobei die metrische Entwicklung der Art auf Unterschiede zu Bufo viridis hinweist.

3. Eine Analyse der Variabilität des Grundmusters zeigt dagegen deutliche Parallelen zu Bufo viridis. Arttypische Merkmale sind dabei die dunkelbraunen Fingerspitzen und die Ausbildung eines Rückenstreifens.

Summary

1. Mongolian Toad, Bufo raddei, lives in pools and lagoons of rivers of Central Mongolia. The animals were captured there in dusk.

2 ...


Bibliographie Pflanzen Soziologischer Arbeiten Über Die Mongolische Volksrepublik. Folge 2, Werner Hilbig Jan 1988

Bibliographie Pflanzen Soziologischer Arbeiten Über Die Mongolische Volksrepublik. Folge 2, Werner Hilbig

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

Zusammenfassung

Der vorliegende Teil 2 einer Bibliographie pflanzensoziologischer und vegetationsökologischer Arbeiten über das Gebiet der Mongolischen Volksrepublik (MVR) enthält im wesentlichen Arbeiten aus den Jahren 1980-1985. Es werden 201 Arbeiten zitiert.

Summary

The second part of the bibliography of geobotanical and synecological publications about the territory of the Mongolian People's Republic contains publications mainly from 1980 till 1985. 201 papers are quoted.


Entwicklung Und Stand Der Erforschung Der Gefäßpflanzenflora Der Mongolischen Volksrepublik, I. A. Gubanov, Werner Hilbig Jan 1988

Entwicklung Und Stand Der Erforschung Der Gefäßpflanzenflora Der Mongolischen Volksrepublik, I. A. Gubanov, Werner Hilbig

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

Zusammenfassung

Vorliegender Beitrag gibt einen überblick über die floristische Durchforschung der MVR.

Erste Kenntnisse über die Flora der Mongolei stammen aus dem 18. Jh. und der ersten Hälfte des 19. Jh. (MESSERSCHMIDT, BUNGE, MAXIMOVICZ). In der zweiten Hälfte und am Ende des 19. Jh. erbrachten vor allem die Expeditionen der Russischen Geographischen Gesellschaft umfangreiches botanisches Material (POTANIN, KOZLOV). Auch andere Forscher führten ausgedehnte Sammelreisen durcn (KLEMENZ, PALIBIN, SAPOZNIKOV). Nach der mongolischen Revolution von 1921 wurden von sowjetischer Seite bereits in den 20er Jahren Sammelreisen durchgeführt. 1925 wurde die Mongolische Kommission der Akademie der Wissenschaften der UdSSR geschaffen, die weitere Expeditionen ...


Mikroklima-Untersuchungen In Pflanzengesellschaften Verschiedener Höhenstufen In Hochgebirgen Der Nordwest- Und Südmongolei, Werner Hilbig, K. Helmecke, Z. Schamsran, D. Bumzaa Jan 1988

Mikroklima-Untersuchungen In Pflanzengesellschaften Verschiedener Höhenstufen In Hochgebirgen Der Nordwest- Und Südmongolei, Werner Hilbig, K. Helmecke, Z. Schamsran, D. Bumzaa

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

Im Rahmen der Mongolisch-Deutschen Biologischen Expeditionen wurden erste Mikroklimauntersuchungen im Jahre 1973 in ausgewählten Pflanzengesellschaften der Wüste und Halbwüste im $üdgobi-Aimak durchgeführt (HELMECKE u. SCHAMSRAN 1979). Auch von sowjetisfber (BERESNEVA 1974, 1981) und von polnischer Seite (vgl. KLIMEK 1980) liegen mikroklimatologische Untersuchungen für verschiedene Gebiete der MVR vor. Von den Gebirgen der MVR wurde besonders der Südteil des Changai berücksichtigt. Hier wurden Mikroklimamessungen in verschiedenen Höhenstufen durchgeführtl (BRZEZNIAK u. NIEDZWIEDZ 1980). Die von Biologen der Universitäten Halle-Wittenberg und Ulan-Bator von 1977 bis 1979 durchgeführten Untersuchungen in Hochebirgen der MVR (Charchiraa, Uvs Aimak; Ich-Bogd, Bajanchongor Aimak) schlosseh neben den floristisch-vegetationskundlichen und ...