Open Access. Powered by Scholars. Published by Universities.®

Nature and Society Relations Commons

Open Access. Powered by Scholars. Published by Universities.®

1981

Discipline
Institution
Keyword
Publication

Articles 1 - 17 of 17

Full-Text Articles in Nature and Society Relations

Estimation Of Harvest Rate And Vulnerability From Age And Sex Data, J. E. Pahoheimo, David Fraser Oct 1981

Estimation Of Harvest Rate And Vulnerability From Age And Sex Data, J. E. Pahoheimo, David Fraser

Wildlife Population Management

A nonlinear least-squares procedure is developed to estimate harvest rate and differential vulnerability in wildlife populations that are harvested with 1 segment of the population more able than another. The method requires age data by category from a series of harvests, plus information on accumulated harvest effort, and assumes that the nonharvest mortality rate is the same for the categories. The data need not be from consecutive harvests, as long as the effort is known for missing Monte Carlo simulations were done to verify the estimation procedure. An example shows the application of the method to moose (Alces alces) harvest ...


A Case Study: Neighborhood Ii Conservation Plan, Alice Brooks-Giles Jul 1981

A Case Study: Neighborhood Ii Conservation Plan, Alice Brooks-Giles

Masters Theses & Specialist Projects

This study was initiated to demonstrate how declining neighborhoods can be revitalized through the cooperation and Partnership of local residents, financial institutions, and local government. The Neighborhood II Conservation Plan assumes that interested and informed residents can plan their own environment just as they plan their own family affairs and budget their incomes. The plan further assumes that residents working together as a team can revitalize their neighborhood at the point of decline. This study pursues various approaches to neighborhood preservation which may be useful to other cities.


The Coyote (Canis Latrans) In Panama, Eustorgio Méndez, Francisco Delgádo, Demetrio Miranda Jan 1981

The Coyote (Canis Latrans) In Panama, Eustorgio Méndez, Francisco Delgádo, Demetrio Miranda

CONSERVATION

This report reveals that the coyote, Canis Iatrans, has recently extended its southern range to Panama. The skin of one adult female coyote killed by hunters at Los Pirales, a farm near Gualaca in Chiriqui Province, western Panama, has been deposited in the Gorgas Memorial Laboratory Vertebrate Collection. Other coyotes have been observed in Alanje, Boquete and Boqueron, other localities of the same province. The probable range of the coyote in Panama is indicated, and the need for an urgent management strategy for this canid in the Republic is also expressed.


Injuries To Birds Of Prey Caught In Leghold Traps, Katherine Durham Jan 1981

Injuries To Birds Of Prey Caught In Leghold Traps, Katherine Durham

CONSERVATION

173 birds of prey, including 32 Bald Eagles, have been treated for trapping injuries at the University of Minnesota Raptor Research and Rehabilitation Program since 1972. These were birds caught primarily in "open" bait /eghold sets incidental to furbearer trapping in the Minnesota region. The differential outcome of the injuries with respect to crippling or mortality is presented for large versus small raptors, toe versus leg injuries, and fracture of the leg versus soft tissue damage only.

There is only limited potential for mitigating the effects of trapping injuries to raptors because of the irreversible soft tissue damage usually associated ...


Lucille Vinyard Journal 1981, Lucille Vinyard Jan 1981

Lucille Vinyard Journal 1981, Lucille Vinyard

Lucille Vinyard Journal Collection

No abstract provided.


Getting Educated At The Zoo, Nancy Heneson Jan 1981

Getting Educated At The Zoo, Nancy Heneson

ZOOS AND AQUARIUMS

In this issue we present three papers that deal with the subject of the zoo. Although the focal concern of each paper is different and the positions of the authors range from whole-hearted support of the institution to frank skepticism, all express a belief in the potential educational value of zoos. This editorial, however, has a different premise. It is not meant to criticize the other papers, but rather to raise questions from another point of view.


An Overview Of Zoo Goals And Exhibition Principles, Randall L. Eaton Jan 1981

An Overview Of Zoo Goals And Exhibition Principles, Randall L. Eaton

ZOOS AND AQUARIUMS

It is not uncommon among progressive-minded zoo professionals these days to hear disdain for the function of zoos as recreational. This attitude is understandable in that traditionally, zoos have done little but offer amusement along with parklands or picnic facilities. The progressive zoo person sets his or her goals above the old-fashioned recipe of crowding as many exotic animals as possible into an amusement-oriented menagerie to an authentic theme for exhibition intended to educate the public, offer research possibilities, and preserve and propagate species. Nevertheless, recreation remains a primary function of zoos. Most zoo visitors do not seek education in ...


The Role And Responsibility Of Zoos: An Animal Protection Viewpoint, John E. Cooper Jan 1981

The Role And Responsibility Of Zoos: An Animal Protection Viewpoint, John E. Cooper

ZOOS AND AQUARIUMS

The aim of this paper is to look at zoological collections from the viewpoint of the animal and, in particular, to draw attention to areas where welfare considerations should be paramount. I do not intend to cover the capture and transportation of zoo animals, although this is obviously of great importance and must be included in any overall consideration of the welfare of zoo animals. In this paper, however, I shall concentrate upon the care of the animal within the zoo environment.


Vorwort, Erforschung Biologischer Ressourcen Der Mongolischen Volksrepublik (1981) Band 1, Rudolf Schubert Jan 1981

Vorwort, Erforschung Biologischer Ressourcen Der Mongolischen Volksrepublik (1981) Band 1, Rudolf Schubert

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

First paragraph:

Seit 1967 besteht ein Freundschaftsvertrag zwischen der Staatsuniversität Ulan-Bator und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, innerhalb dessen auch eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Biowissenschaften ausgewiesen ist. Die gemeinsame Lösung von biologischen Forschungsproblemen stellt ein Kernstück der Freundschaftsbeziehungen zwischen beiden Universitäten dar. Es geht dabei vorwiegend um die Klärung ökologischer Fragen.


Abkommen Über Freundschaft Und Zusammenarbeit Zwischen Der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Und Der Mongolischen Staatlichen Universität Ulan-Bator--Entwicklung Und Ausblick, J. Schuh, D. Batsuur Jan 1981

Abkommen Über Freundschaft Und Zusammenarbeit Zwischen Der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Und Der Mongolischen Staatlichen Universität Ulan-Bator--Entwicklung Und Ausblick, J. Schuh, D. Batsuur

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

First paragraph:

Wenn die Mongolische Staatliche Universität Ulan-Bator ihrem 40. Gründungstag entgegengeht, der folgerichtig in dem revolutionären Aufbruch aus einer alten Geschichte des mongolischen Volkes in eine sozialistische Gessellschaft begründet liegt, so treffen sich seit über einem Jahrzehnt in diesem wissenschaftshistorischen Zeitraum auch Wissenschaftler und Studenten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit ihren mongolischen Kollegen und Freunden der Mongolischen Staatlichen Universität Ulan-Bator zu geistiger Begegnung und gemeinsamer wissenschaftlicher Arbeit. Sie entspringt den gleichen Zielen einer sozialistischen Gesellschaft, Bildung, Kultur und Wissenschaft zur allseitigen Entwicklung der Persönlichkeit, zur stetigen Verbesserung des Volkswohlstandes, für Völkerverständigung und sozial-historischen Fortschritt zu entfalten.


Die Entwicklung Der Lehrstühle Für Zoologie Und Botanik An Der Mongolischen Staatsuniversität Ulan-Bator, Naniragijn Dawaa, Zedengijn Schamsran Jan 1981

Die Entwicklung Der Lehrstühle Für Zoologie Und Botanik An Der Mongolischen Staatsuniversität Ulan-Bator, Naniragijn Dawaa, Zedengijn Schamsran

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

Describes the history of the Zoology and Botany Departments in the National University of Mongolia before 1981.


Stand Und Entwicklung Der Erforschung Der Flechten- Und Moosflora In Der Mongolischen Volksrepublik, Rudolf Schubert Jan 1981

Stand Und Entwicklung Der Erforschung Der Flechten- Und Moosflora In Der Mongolischen Volksrepublik, Rudolf Schubert

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

In Zusammenarbeit von sowjetischcn und mongolischen Bryologen werden gegenwärtig die in Leningrad befindlichen Aufsammlungen bearbeitet. Ergebnisse darüber sind in der Arbeit von ABRAMOVA und TSEGMED (1975) veröffentlicht. Ein umfangreicherer Beitrag zur Bryof1ora konnte durch die Bearbeitung der von W. SCHUBERT gesammelten 464 Moosproben aus den zentralen und westlichen Landschaften der MVR erbracht werden, Von R. SCHUBERT, W. SCHUBERT, und KOPERSKI wurden 1977 12 Leber- und 88 Laubmoosarten für diese Gebiete nachgewiesen. Weitere Nachweise stellen GROLLE, MEINUNGER, HILBIG und HUNECK (i. Dr.) zusammen. Es muß aber auch hier betont werden, daß damit nur ein erster Anfang zur Erforschung der Moosflora der ...


Die Erforschung Der Herpetofauna Der Mongolischen Volksrepublik: Situation Und Perspektiven, Günther Peters Jan 1981

Die Erforschung Der Herpetofauna Der Mongolischen Volksrepublik: Situation Und Perspektiven, Günther Peters

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

First paragraph:

Die Landschaften der Mongolei sind arm an Reptilien- und Amphibienarten. Dieser Umstand mag die Frage aufwerfen, ob herpetologische Untersuchungen in Beschränkung auf das Territorium der MVR eine nennenswerte Perspektive haben könnten, nachdem Artenspektrum und Verbteitung der Species annähernd vollständig erkundet sind. Ein Herpetologe wird zweifellos für seine Arbeit auch in diesem Land eine Zukunft sehen, doch muß wohl von vornherein eingestanden werden, daß das Volumen der Probleme dieses Faches hinter denen der übrigen Disziplinen der Vertebratenzoologie und der Entomologie in einem bescheidenerem Rahmen verbleibt. Dies gilt sowohl im rein wissenschaftlichen als erst recht auch im angewandten Bereich ihrer ...


Der Stand Der Hydrobiologischen Forschungen In Der Mongolischen Volksrepublik, Ayuur Dulmaa Jan 1981

Der Stand Der Hydrobiologischen Forschungen In Der Mongolischen Volksrepublik, Ayuur Dulmaa

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

Die Entwicklung der Hydrobiologie in der MVR vollzog sich unter ständiger Orientierung an den volkswirtschaftlichen Interessen des Landes. Deshalb wurde neben grundlegenden Forschungen zu Fauna und Ökologie der Gewässer besonderes Gewicht auf die Akklimutisierung von Nutzfischen gelegt. Die dazu notwendigen Kenntnisse der hydrobiologisch bisher weitgehend unerforschten Seen der Mongolei erbrachten mehrjährige Expeditionen in verschiedenen Gebieten des Landes. Den gemeinsamen Biologischen Chövsgöl-Expeditionen der Universitäten Irkutsk und Ulan-Balor kommt dabei eine besondere Rolle zu. Am See Chövsgöl entstand auch die erste hydrobiologische Station der MVR. Die rasche Entfaltung der Hydrobiologie in den letzten zwanzig Jahren dokumentiert eine Reihe bedeutender wissenschaftlicher Publikationen ebenso ...


Spezialistenverzeichnis Für Die Bearbeitung Der Arthropodenfauna Der Mvr, Manfred Dorn, Michael Stubbe Jan 1981

Spezialistenverzeichnis Für Die Bearbeitung Der Arthropodenfauna Der Mvr, Manfred Dorn, Michael Stubbe

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

Seit mehr als 20 Jahren führen Biologen der Staatlichen Mongolischen Universität Ulan-Bator und von Akademie-Instituten der Mongolischen Volksrepublik gemeinsam mit Zoologen und Botanikern befreundeter wissenschaftlicher Partnereinrichtungen insbesondere der DDR, der UdSSR, der CSSR sowie der Volksrepublik Ungarn in großem Umfang Expeditionen zur Erforschung der biologischen Ressourcen der MVR durch. Im Rahmen dieser Expeditionen wurde unter anderem ein umfangreiches Arthropodenmaterial gesammelt, dessen Bearbeitung einen wesentlichen Beitrag zur Erschließung der mongolischen Entomofauna darstellt. Von besonderer Bedeutung sind die Veröffentlichungen in der bereits auf 7 Bände angewachsenen Publikationsreihe "Nasekomye Mongolii" (Leningrad), die Ergebnisse der Expeditionen von Dr. Z. KASZAB (Budapest) sowie jene der ...


Die Entwicklung Der Zasammenarbeit Auf Biologischem Gebiet Zwischen Der Mvr Und Ddr Seit 1962, Michael Stubbe, Naniragijn Dawaa, Werner Hilbig, Zedengijn Schamsran Jan 1981

Die Entwicklung Der Zasammenarbeit Auf Biologischem Gebiet Zwischen Der Mvr Und Ddr Seit 1962, Michael Stubbe, Naniragijn Dawaa, Werner Hilbig, Zedengijn Schamsran

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

Mit zwei großen komplexen biologischen Sammelexpeditionen 1962 und 1964 der Akademien der Wissenschaften der DDR und MVR in die Süd- und Westmongolei wurde der Grundstein für die kontinuierliche Entwicklung der Wissenschaftskooperation auf biologischem Gebiet zwischen beiden Staaten gelegt. Die Kollektionen wurden zum Grundstock eines aufzubauenden botanischen und zoologischen Sammlungsfundus in Ulan-Bator. Durch den Freundschaftsvertrag zwischen den Universitäiten Halle und Ulan-Bator im Jahre 1967 wurden die Kontakte neu aktiviert. Nach anfänglich sporadischen Studienaufenthalten und Expeditionsreisen von Einzelwissenschaftlern wurde das Forschungsprogramm auf biologischem Gebiet im Rahmen dieses Freundschaftsvertrages recht bald auf Schwerpunktaufgaben ausgerichtet, die sich lückenlos in das Forschungsprofil des mongolischen Vertragspartners ...


Bibliographie Pflanzensoziologischer Arbeiten Über Die Mongolische Volksrepublik, Werner Hilbig Jan 1981

Bibliographie Pflanzensoziologischer Arbeiten Über Die Mongolische Volksrepublik, Werner Hilbig

Erforschung biologischer Ressourcen der Mongolei / Exploration into the Biological Resources of Mongolia, ISSN 0440-1298

Zusammenfassung

Die Bibliographie enthält pflanzensoziologische und vegetationsökologische Veröffentlichungen aus dem Gebiet der Mongolischen Volksrepublik (MVR) von den zwanziger Jahren bis zum Jahre 1979. Es werden 217 Arbeiten zitiert. Der Großteil dieser Publikationen stammt aus der Feder sowjetischer Geobotaniker,